ProjectWorkers - Eventagentur in Berlin

ProjectWorkers - Internetagentur in Berlin

ProjectWorkers - Vertriebsagentur in Berlin

ProjectWorkers - Werbeagentur in Berlin

Der Blog für Marketingexperten

Unter die Haube geschaut: Was Google über Sie speichert

Bewertung:  / 3
SchwachSuper 
Unter die Haube geschaut: Was Google über Sie speichert : 4.0 von maximal 5 Sternen - basierend auf 3 Bewertungen.

Google-Dienste

Jeder weiß, dass die Datenkrake Google vieles über uns speichert, jede Suchanfrage, jede Bewegung auf Android Telefonen und Tablets, was uns interessiert und mit welchen Geräten wir was gemacht haben. Hört sich gruselig an ? Ist auch so.

Haben Sie schon einmal geprüft, was der Internetgigant so für Daten über Sie gespeichert hat? Dann sollten Sie sich die folgenden Links einmal genauer anschauen:

Google stellt für seine personenbezogenen Daten einige Dienste bereit, mit denen jeder seine gespeicherten Daten ansehen kann.

Alle Webdienste, Erweiterungen und Geräte, die Zugriff auf Ihre Daten haben, werden bei Google Permissions übersichtlich aufgelistet. Der Dienst bietet auch die Möglichkeit, einmal genehmigte Zugriffe auch zu entziehen.

Bei Google Search History ist es möglich, ein übersichtliches Protokoll einzusehen, welches alle Suchanfragen auflistet. Hier kann auch gesucht werden, entweder auf einzelne Tage bezogen oder auch auf die Google Kategorien Bilder, Maps und News.

Google Preferences zeigt, in welches Profil der Konzern Sie kategorisiert hat und speichert Daten wie Geschlecht, Alter und Interessen. Dieses Wissen basiert auf den besuchten Websites und beherbergt auch Ihre individuelle WerbeID, die für die user-spezifischen Werbeanzeigen im Browser und auf Mobildevices zuständig ist. Diese kann man in diesem Dienst auch anpassen oder ganz abschalten.

Wenn Sie nicht mehr wissen, wo Sie in den vergangenen Jahren gewesen sind... Google Activity weiß das noch. Ist eigentlich eine ganz interessante Liste, allerdings nur wenn man ausblendet, dass diese Daten mehr oder weniger öffentlich sind. Hier werden im Übrigen auch die Zugriffe gespeichert, über die man herausfinden kann, ob das eigene Konto Opfer eines Hackerangriffs geworden ist.

Nennen Sie ein Android Gerät Ihr Eigen, so wäre aus eventuell auch ganz spannend, wo sich das so befunden hat. Sollten Sie diesen Dienst auf dem Telefon nicht deaktiviert haben, so finden Sie bei Google Location History den gesamten Standortverlauf je Monat nachvollziehen und exportieren. Eine Löschung ist allerdings nicht möglich.

Wenn Sie es am Ende noch für nötig befinden, Ihre bei Google gespeicherten Daten auch noch einmal selbst zu haben, so sei Google Takeout empfohlen. Der Dienst ermöglicht es, eine mehr oder weniger vollständige Kopie der eigenen Daten, gespeicherten Fotos, Emails, Lesezeichen und aller verfügbarer Profilinformationen zu downloaden. Damit Sie wissen, was Google über Sie weiß.

Werbung
Aktuelle Seite: Home Marketingblog Unter die Haube geschaut: Was Google über Sie speichert